Spatenstich für neue ACPS Automotive Unternehmenszentrale mit Entwicklungszentrum

03.07.2019

Markgröningen, 02.07.2019 – ACPS Automotive feierte heute gemeinsam mit Dr. Christian Sußner – Dezernent Umwelt und Bau, Landratsamt Ludwigsburg –, Bürgermeister der Gemeinde Ingersheim Volker Godel, Oberbürgermeister der Stadt Bietigheim-Bissingen Jürgen Kessing, dem Vorsitzenden Thomas S. Bopp vom Verband Region Stuttgart, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Förderern, dem Bauherrn Brand Real Estate und dem Generalübernehmer Goldbeck Süd den Spatenstich der neuen Unternehmenszentrale mit Entwicklungszentrum. 

ACPS Automotive plant in den nächsten Jahren stark zu wachsen und benötigt daher zusätzlich Platz, den der Neubau in Ingersheim bietet. Neben den modernen Räumlichkeiten war auch der attraktive Standort ein Argument in unmittelbarer Nähe zum aktuellen Unternehmenshauptsitz in Markgröningen, der für unsere Mitarbeiter weiterhin gut erreichbar ist. Ein zentrales Anliegen von ACPS Automotive ist es, heutigen und künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Arbeitsumgebung zu bieten, die Kreativität und Innovationen fördert. Auch das Bekenntnis von ACPS Automotive zum Großraum Stuttgart mit seinem starken Automotive-Bezug und zu den Wurzeln des Unternehmens in dieser Region war ausschlaggebend für den neuen Standort in Ingersheim.

„Dass ACPS Automotive in eine neue Unternehmenszentrale mit Entwicklungszentrum im Ingersheimer Gewerbegebiet investiert, freut mich sehr: Das Vorhaben zeigt die Attraktivität des Landkreises Ludwigsburg für innovative, weltweit agierende Unternehmen wie ACPS Automotive“, sagt der Ludwigsburger Landrat Dr. Rainer Haas.

„Die Ansiedlung von ACPS Automotive ist eine wichtige Standortentscheidung für Ingersheim und den Zweckverband Gewerbepark Bietigheimer Weg und bereichert unser Gewerbegebiet. Wir sind dankbar, dass hier qualitativ hochwertige Arbeitsplätze entstehen werden. Es belegt die Qualität des Standortes Ingersheim und bestärkt uns in der weiteren Entwicklung des Gewerbegebietes“, so Bürgermeister Volker Godel der Gemeinde Ingersheim.

Oberbürgermeister Jürgen Kessing gratuliert dem Unternehmen zu seiner Standortwahl: „Es zeigt sich, dass unsere Entscheidung für ein gemeinsames Gewerbegebiet zwischen Ingersheim und Bietigheim-Bissingen richtig war. Wir sichern Arbeitsplätze und damit Zukunft für unsere Bevölkerung.“

„Mit der ACPS Automotive GmbH haben wir einen sehr engagierten und vorausschauenden Mieter gewonnen, der sich bei der Realisierung des Projektes zu 100 Prozent einbringt und somit eine langfristige Nutzung an diesem attraktiven Standort sicherstellt. Unser Realisierungspartner Goldbeck sichert uns hierbei eine fristgerechte und budgetsichere Übergabe an den Mieter zu“, so Michael Brand, geschäftsführender Gesellschafter der Brand Real Estate GmbH. Hintergrund: Goldbeck baut mit System, aus vorgefertigten Elementen, die direkt auf der Baustelle montiert werden, und damit witterungsunabhängig und besonders schnell.

 

Geplanter Neubau / Gewerbegebiet Ingersheim

  • Neuer Unternehmenshauptsitz und Entwicklungszentrum für ca. 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • ACPS Automotive bekennt sich mit dem geplanten Neubau im Gewerbegebiet Ingersheim (Zweckverband Gewerbepark Bietigheimer Weg) zum Raum Stuttgart mit seinem starken Automotive-Bezug. Hier hat das Unternehmen außerdem seine Wurzeln.
  • Grundstücksfläche mit ca. 9.750 m²
  • Bürofläche mit ca. 4.400 m²
    • 3 Stockwerke
    • großzügiges, neues Bürogebäude nach modernen Ansprüchen – barrierefreies Konzept
    • optimale Rahmenbedingen für die Entwicklung zukunftsfähiger Spitzentechnologien
  • Hallenfläche mit ca. 1.200 m²
  • Parkplätze für Mitarbeiter
  • Generalübernehmer: Goldbeck Süd GmbH
  • Bauherr: Brand Real Estate GmbH


Das Unternehmen

ACPS Automotive ist eines der führenden Unternehmen Europas für Anhängerkupplungen von PKWs. Dabei steht das Unternehmen für Technologieführerschaft und hat den Anspruch mit seinen Neuheiten, Märkte zu gestalten. Über 150 Patente dokumentieren die ausgeprägte Innovationskultur.
Die ACPS Automotive setzt als Entwickler und Hersteller mit der Technik ihrer Transportlösungen am Hauptsitz in Markgröningen und weltweit neun Produktionsstandorten Maßstäbe. Davon profitieren unsere Kunden – die internationale Automobilindustrie in der Erstausrüstung und die Unternehmen im Zubehörmarkt in der Nachrüstung.

ACPS Automotive zählt rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wurde 1955 in Möglingen bei Stuttgart gegründet und unter der Marke ORIS bekannt. Durch die Entwicklung zahlreicher Neuheiten hat unser Unternehmen den Markt für Anhängevorrichtungen geprägt und zu dem gemacht, was er heute ist. 1985 haben wir die weltweit erste abnehmbare Anhängevorrichtung mit vielen Vorteilen gegenüber den bis dahin ausschließlich fest angebrachten Varianten entwickelt. Anfang der 2000er Jahre schuf das Unternehmen einen neuen Standard mit den ersten mechanisch schwenkbaren Anhängevorrichtungen. 2010 folgte dann eine weitere Innovation: Die erste vollelektrisch schwenkbare Anhängevorrichtung für maximalen Komfort und Sicherheit.


Spatenstich ACPS Automotive

Zurück