Corporate Social Responsibility
bei ACPS Automotive

Pfeil Text Einleitung
Wir bekennen uns zu sozialem und umweltbewussten Handeln gegenüber unseren Mitarbeitern, Geschäftspartnern und der Gesellschaft. Damit möchten wir unseren Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten. Dies zeigt sich nicht nur in unseren Produktionsvorgängen durch die Einhaltung der geltenden Umweltvorschriften und einen schonenden Umgang mit Rohstoffen und Energie. Wir sehen diese Verantwortung auch darin, Produkte zu entwickeln, die in der Nutzung zu kontinuierlichen Einsparungen führen. Durch intelligente Leichtbau-Lösungen leisten wir einen maßgeblichen Beitrag zur Gewichtsoptimierung von Fahrzeugen und damit zur Reduzierung von CO2-Emissionen. Unser System zur fortlaufenden Verbesserung unserer Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit sind nach dem Umweltstandard ISO 14001 und dem Energiestandard ISO 50001 zertifiziert. Verantwortliches Handeln und wirtschaftlicher Erfolg gehören für uns untrennbar zusammen.

Umwelt

Produktentwicklung

Umwelt- und Recyclinganforderungen
bereits bei der Produktentwicklung

Bereits bei der Produktentwicklung berücksichtigen wir Umwelt- und Recyclinganforderungen. Durch intelligente Leichtbau-Lösungen leisten wir einen maßgeblichen Beitrag zur Gewichtsoptimierung von Fahrzeugen und damit zur Reduzierung von CO2-Emissionen. Darüber hinaus legen wir großen Wert darauf natürliche Ressourcen zu schonen und Energie effizient zu nutzen. Über Jahre hinweg haben wir diese Themen immer weiter ausgebaut.

Durch die Umweltzertifizierung nach DIN EN ISO 14001 haben wir ein Programm implementiert, das eine kontinuierliche Verbesserung und die folgenden Ziele beinhaltet:

  • Einsparung von Energie
  • Reduzierung des Abfalls
  • Verbesserung der CO2-Bilanz

Das Energieeffizienzmanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 ermöglicht eine fortlaufende Verbesserung der energiebezogenen Leistung, der Energieeffizienz und der Energieeinsparung.
Alle Zertifikate

 

Verpackungsgesetz (VerpackG)

Durch Inkrafttreten des Verpackungsgesetzes am 01. Januar 2019 wurden alle Hersteller bzw. Händler verpflichtet, für die Rücknahme und die Verwertung ihrer in Umlauf gebrachten Verpackungen zu sorgen. ACPS Automotive kommt dieser Pflicht vollumfänglich nach, indem wir uns bei der zentralen Stelle Verpackungsregister LUCID registriert und eine Mengenmeldung vorgelegt haben. Unter der Registrierungsnummer DE5716270808296 ist unsere Meldung für jeden transparent einsehbar.

Nachhaltiges Bauen

Bei den Bauvorhaben der ACPS Automotive Gruppe – so zum Beispiel bei dem Neubau des künftigen Hauptsitzes in Ingersheim – werden die neuesten Standards in puncto Nachhaltigkeit berücksichtigt. Das neue Gebäude wird mit der Goldplakette der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) ausgezeichnet. Das DGNB Zertifikat ist weltweit einzigartig und zählt zu den bekanntesten Zertifizierungssystemen für nachhaltiges Bauen.

REACH

Die europäische Chemikalienverordnung REACH (Registration, Evaluation, Authorization, Restriction of Chemicals) ist seit dem 01. Juni 2007 in Kraft und dient dem Schutz der Umwelt sowie der menschlichen Gesundheit. Die REACH-Verordnung gilt für alle chemischen Stoffe, für solche, die in industriellen Verfahren verwendet werden und auch jene in unserem Alltag. Um die Verordnung zu erfüllen, müssen die Risiken die mit den Chemikalien einhergehen, identifiziert und geregelt werden.
Da es sich bei ACPS Automotive um einen sogenannten nachgeschalteten Anwender handelt (wir sind kein Hersteller oder Importeur von Chemikalien, lediglich Verwender), kommen wir unserer Sorgfalts- und Auskunftspflicht gegenüber unseren Kunden mit der Bereitstellung eines entsprechenden Materialdatenblatts (MDB) auf der Plattform IMDS nach, worin alle Substanzen aufgelistet werden, die in unseren Produkten enthalten sind.
Sollten Sie weiterführende Fragen zu diesem Thema haben, können Sie uns gerne kontaktieren unter: REACH@acps-automotive.com

Mitarbeiter
sind unser grösstes Kapital

„Ein Team. Ein Ziel. Ein Handeln.“ ist dabei unser Leitgedanke. Weiter heruntergebrochen bedeutet dies, dass wir bei ACPS Automotive zu Unternehmertum ermutigen sowie die Zusammenarbeit und Motivation fördern möchten. Ebenso wichtig ist für uns die Umsetzung eines Lean-Ansatzes sowie die Förderung der Diversität unserer Mitarbeiter und Teams. Damit haben wir die Basis zu einer Firmenkultur gelegt, in die sich jeder einbringen kann und gehört wird.

Arbeitssicherheit bei ACPS Automotive
Bei ACPS Automotive ist unser Ziel für die Arbeitssicherheit der Mitarbeiter optimale Rahmenbedingungen zu schaffen. Wir sind davon überzeugt, dass jeder Unfall vermeidbar ist, hierzu setzt unser ganzheitlicher Ansatz bereits bei der Vermeidung von unsicheren Situationen am Arbeitsplatz an. Der vorbeugende Arbeitsschutz ist durchgängiger Bestandteil unseres Handelns.

Geschäftspartner

Geschäftskunden

Geschäftspartner

Eine über 60-jährige Firmenhistorie zeigt, dass ACPS Automotive langfristige Geschäftsbeziehungen zu ihren Kunden und Lieferanten aufbaut und pflegt. Dabei spielt das faire und kompetente Miteinander in der Geschäftsbeziehung eine entscheidende Rolle.

Gerade die Themen Integrität & Compliance haben in diesem Zusammenhang stark an Bedeutung gewonnen. Aus diesem Grund gibt es bei ACPS Automotive verschiedene Compliance-Richtlinien, die als Grundlage für unser Miteinander – für interne und externe Parteien gelten.

Erwartungen an unsere Lieferanten

Von unseren Lieferanten erwarten wir, sich ebenfalls im Einklang mit den geltenden Gesetzen und unseren Grundsätzen gesellschaftlicher Verantwortung zu verhalten.

Zum Compliance Letter

Sie haben Fragen?
wir beraten Sie

Für alle Belange rund um das Thema Corporate Social Responsibility können Sie sich an unsere Ansprechpartnerin wenden.

CSR-Specialist
Hannah Last
E-Mail: csr@acps-automotive.com